Sonntag, 4. Februar 2018

Ein neues Jahr

Jetzt ist das neue Jahr schon über einen Monat alt und ich habe mich echt schon lange nicht mehr gemeldet. Zum Glück habe ich aber genäht und so sind ein paar Dinge entstanden.
Das ist der Mystery von Bonnie Hunter "Ringo Lake". Dafür habe ich viel Zeit gebraucht, aber das Ergebnis ist wirklich schön. Es ist ja immer ein Risiko, ob es einem hinterher gefällt. Diesmal habe ich mich besonders mit den Farben schwer getan, aber mir gefällts.
Das ist mein Tula Pink. Begonnen hatte ich ihn im Juni 2014. Da haben einige Mädels jede Woche zwei Blöckchen genäht und so konnte ich das Top bei einem Nähwochenende mit meiner Patchworkgruppe im Mai 2015 in Werne zusammen nähen.
Ich ja versuche jeden Monat ein Ufo fertig zu stellen, und im Dezember wurde dann dieses gezogen. So ein kleiner Schubs hilft mir da oft weiter und so ist er jetzt fertig.

Im Januar stand war das nächste Quilttop an der Reihe. Wieder ein Mystery von Bonnie Hunter.
Diesmal "Easy Street" von 2012. Dieser Quilt ist jetzt 2,28x 2,28 groß, so große Quilts möchte ich eigentlich nicht mehr nähen.

Diese beiden Babyquilts sind noch zwischendurch entstanden. Der untere nach einem Muster aus dem Buch "Jelly Roll Quilts" von Pam und Nicky Lintott.
Das Muster ist sehr leicht zu nähen.
Schauen wir mal wie es in diesem Jahr weitergeht, wir hoffen auf das Beste.



Kommentare:

Trillian as hat gesagt…

Das sind wirklich tolle Quilts. Es macht bestimmt Spaß die Ufos zu vollenden.

Valomea hat gesagt…

Hallo Evi,
da hast Du von den UFOs ja toll was geschafft! Schön, dass der Tula Pink fertig ist, da fand ich damals schon Deine Farbverteilung so toll.
Der Babyquilt aus der Jelly roll gefällt mir auch sehr gut.
LG
Valomea

Näh Yoga hat gesagt…

Hallo Evi,
wow Du warst ja ganz schön fleissig !! Dann bleibt auch kaum noch Zeit für den Blog ...
Tolle Quilts sind das. Gespannt bin ich jetzt auf´s Quilting des nächsten Bonnie Hunter.
Liebe Grüße
Jeannette

Katjaquilt hat gesagt…

Die Größe und die viereckige Form haben mich bisher bei den Bonnie Hunter Mysterys immer abgeschreckt. Aber Deine Ergebnisse sehen super aus.
Hast Du eine eigene Langarmmaschine?
LG Kaja(quilt)

herbst-zeitlos hat gesagt…

Hallo Evi,
wie immer bin ich von deinen Werken begeistert. Der Bonnie Hunter-Mysterie gefällt mir farblich sehr gut ... auch wie der letzte. Aber mich schreckt bei ihr immer die Größe ab und um einen kleineren Quilt daraus zu nähen, bin ich immer zu unsicher.
Tula Pink hat mich seinerzeit eher abgeschreckt, aber wenn ich die schönen Ergebnisse immer sehe, gefallen sie mir doch ... so auch dein Quilt.
Liebe Grüße, Christa