Sonntag, 17. Juli 2016

Tasche Sixta

Vor einiger Zeit habe ich die Tasche "Sixta" von machwerk entdeckt. Man kann sie als Schultertasche oder als Rucksack nähen. Nachdem ich meine Stoffvorräte durchgegangen bin, habe ich mich für einen etwas stabileren Cordstoff und einen meiner bedruckten Leinenstoffe entschieden.
Die Anleitung war  toll, aber das kenne ich schon von Machwerk, jeder Schritt wird genau erklärt und so war die Tasche schneller fertig als ich gedacht habe. Bis jetzt habe ich sie noch nicht ausgeführt, aber das muss ich nun unbedingt bald nachholen.

Kommentare:

Angelikas quilts and knits hat gesagt…

Hallo Evi,
die Tasche sieht toll aus ! Das Muster kannte ich noch nicht. Ich werde mich mal bei Machwerk umsehen. Ich nähe nicht so oft Taschen, und wenn dann eher einfache Beutel oder Shopper. Weißt du eigentlich, dass ich noch ein Stück japanischen Stoff in meinen Vorräten habe, den ich in Neetze gekauft habe, weil mir deine Tasche (oder war es ein Rucksack?) so gut gefiel ?

Liebe Grüße
Angelika

herbst-zeitlos hat gesagt…

Hallo Evi, hübsch ist deine Sixta geworden ... ein richtiger Sommertraum. Ich habe sie im vergangenen Jahr genäht und schon oft getragen!
Ach ja ... dein "Schneggen-Mysterie" ist toll geworden. Das Muster ruht auch noch auf meiner Festplatte´, aber wie du vielleicht schon gemerkt hast, spielt sich bei mir im Moment mit Näherei nicht viel ab. Habe lediglich für meine Enkelin und mich einige Shirts genäht ... aber (noch) nicht gezeigt.
Liebe Grüße, Christa

Antje hat gesagt…

Liebe Evi, wunderschön ist die Tasche geworden :)
Liebe Grüße
antje