Freitag, 25. März 2016

Mich gibt es auch noch

Ja, mich gibt es auch noch. Aber das Leben und der Tod haben bei uns zugeschlagen und mit den Folgen kämpfen wir noch.
Meine Mutti ist plötzlich und unerwartet gestorben und kurz vorher haben wir von der schweren Erkrankung meines Mannes erfahren. Nun ist das ganze Leben anders geworden.
Wir kämpfen!
Zuerst konnte ich gar nicht nähen, aber mittlerweile sitze ich doch wieder regelmäßig an der Nähmaschine und nähe auch weiterhin einiges mit der Hand.
Ein paar Teile zeige ich euch jetzt und versuche auch wieder regelmäßig Blog zu schreiben.
Das Foto eines Quilts muss ich noch nachreichen. 
 Adventkalender von Farbenmix
 Krankenhausmonster
 Kabeltäschchen
 Projekttasche
 Frühlingskarten
 Funkelsterne des Lebens  Blau
                                           Grün
                                          Orange
                                          Rot
Hier folgen noch mehr, sie sollen uns an diese schwere Zeit erinnern.

Kommentare:

otti hat gesagt…

Ich wünsche dir und deiner Familie viel Kraft und Energie um die nächste Zeit durchzustehen. Alles Liebe und Gute
otti

herbst-zeitlos hat gesagt…

Liebe Evi, schön, wieder etwas von dir zu lesen und zu schauen. Aber manchmal überwiegt eben das wirkliche Leben und wenn es so zuschlägt wie jetzt bei euch, ist der Blog wirklich zweitrangig. Der Sternen-Quilt wird sicherlich wunderschön.
Lieben Dank auch für deine Mail.
Jetzt wünsch ich Euch trotz aller Widrigkeiten ein gesegnetes Osterfest.
Liebe Grüße, Christa

Siriwitch hat gesagt…

Liebe Evi, es ist schön zu sehen, daß Du bei all den Wirren und Belastungen wieder an den Nähtisch gefunden hast. Die Erinnerungssterne sind eine schöne Idee. Ich hatte damals wegen meiner Mutter ähnliche Bestrebungen, aber am Ende habe ich festgestellt, daß ich die Arbeit nicht abschließen konnte. Aber jeder hat da seinen eigenen Weg.
Ich wünsche Dir weiter Trost im Schaffen.

Liebe Grüße vom Elchtier Iris