Mittwoch, 21. Dezember 2016

Die "Packs-ein-Taschen" von Farbenmix...

Die "Packs-ein-Taschen" von Farbenmix sind fertig. Diesmal gab es im Adventskalender von Farbenmix eine Anleitung für eine Tasche, oder Beutel oder Seesack zum Nähen. Vorgesehen waren 13 Tage damit man noch ein bisschen Zeit vor Weihnachten hat. Das war ein Glück für mich, da ich es nicht in der Zeit geschafft habe. Allerdings habe ich auch zwei Taschen parallel genäht.

Das ist meine Italientasche. Den Stoff habe ich mir nach einem wunderschönen Aufenthalt auf Sizilien gekauft. Der braune Stoff ist eine beschichtete Baumwollen, die ich schon immer mal vernähen wollte, jetzt war die passende Gelegenheit. Nach oben läßt sich die Tasche zum Beutel noch erweitern, eine tolle Idee.


Außerdem habe ich noch die Rosentasche genäht. Die Bilder sehen jetzt schwarz-weiß aus, aber die Tasche ist bei diesem grauen Wetter nicht besser zu fotografieren und sie ist grau-weiß.
Alles hat wieder gut geklappt, die Schritt-für-Schritt-Anleitungen sind immer klasse.
Vielen Dank an Farbenmix!!!!!

Sonntag, 11. Dezember 2016

Der dritte Advent

Die Zeit läuft und bald ist Weihnachten. Heute brennt die dritte Kerze.
Diese Woche sind auch ein paar kleine Dinge entstanden, vielleicht werden sich die Empfängerinnen darüber freuen.
Es ist ein kleines Kosmetiktäschchen und ein kleines Utensilo.
Bei Bonnie Hunters Mystery habe ich bereits den dritten Schritt genäht, es hat wie immer viel Spaß gemacht, nun geht es am Freitag wieder weiter.
Diesmal wurden Lila und Flieder in verschiedenen Abstufungen vernäht. Mal sehen welche Farben als nächstes kommen.
Nun wünsche ich euch eine schöne und gute Woche, bleibt gesund.



Sonntag, 4. Dezember 2016

Zweiter Advent

Jetzt haben wir schon den zweiten Advent und das Wetter passt dazu, aber ich bin auch ein bißchen zum Nähen gekommen.
Seit Freitagmittag ist der zweite Schritt von Bonnie Hunter online und ich habe auch schon meine Hälfte der Einheiten genäht. Leider ist mein passendes Lineal noch nicht gekommen, aber da habe ich mir ein bißchen beholfen. 50 Stück sind fertig.
Ein paar weihnachtliche Kleinigkeiten habe ich auch zum Zeigen. Sie werden an liebe Menschen verschenkt, die mich in letzter Zeit unterstützt haben.


Nun wünsche ich euch eine schöne Woche im Advent.


Sonntag, 27. November 2016

Bonnie Hunter Mystery

Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen neuen Mystery von Bonnie Hunter. Diesmal heißt er: En Provence. Bonnie hat in diesem Jahr Frankreich besucht und sich in die Lavendelfelder verliebt und in Anlehnung daran diesen Quilt entwickelt.
Freitag gab es die erste Aufgabe. Es sollten die "Neutrals" zu Ninepatches vernäht werden. Da ich auch dieses Jahr nicht den ganzen Quilt nähen möchte habe ich 120 Stück genäht.
Auf diesen Mystery freue ich mich immer total und hoffe, dass meine Zeit dafür reicht.
Ach ja, ich sollte vielleicht auch noch die drei letzten Mysterytops zu Quilts verarbeiten, aber kommt Zeit kommt auch die Fertigstellung.
Für die Adventszeit habe ich die Girlanden genäht.


Ich wünsche euch allen eine schöne Adventszeit.


Freitag, 11. November 2016

Ausstellung im Heimathaus

Auch in diesem Jahr findet die Ausstellung der Krönchenquilter im Heimathaus in Bürbach statt.
Der Termin ist schon dieses Wochenende!!!!!
Samstag und Sonntag von 11.00-18.00 Uhr. 

Das Thema lautet diesmal


                           Two colored Quilts ---- mit Pfiff

Es gibt wieder viel zu sehen und zur Stärkung Kaffee und Kuchen.

Die Adresse lautet wie immer

Heimathaus Bürbach
Obere Dorfstraße 32

57074 Siegen

Die Krönchenquilter würden sich freuen euch zu sehen.

Sonntag, 4. September 2016

Cross-it-Quilt

Diesen Sonntag gibt es wieder etwas zu berichten.
Freitag und Samstag habe ich den Kurs "Cross-it-Quilt" bei Brigitte Heitland besucht. Dieser Kurs fand bei uns in Siegen im Laden von Manuela Fuchs "Farbenrausch" statt.
Es war ein toller Kurs mit einer supernetten Kursleiterin, die uns die Tücken nein, die Technik wunderbar erklärt hat. Eigentlich sieht der Quilt ja superleicht aus, aber es steckt schon ziemlich viel Technik und Überlegung drin und es kann einiges schief gehen!!!!! Aber bis auf kleinere Missgeschicke hat es bei uns allen ganz toll geklappt.
Dies waren meine ersten fünf Streifen. Verwendet habe ich Batikstoffe und als Hintergrund Satin. Meine Stoffe hatten den Vorteil, dass sie nicht ausfransten. Bei normalen Patchworkstoffen hatten meine Nachbarinnen mit ganzen Fransenknäueln auf der Rückseite zu kämpfen.

Hier wird ausprobiert wo die nächsten Streifen platziert werden sollen, gar nicht so einfach. Der "Opferschnitt" hat auch schon stattgefunden und wird uns für immer im Gedächtnis bleiben.
Mein fertiges Ergebniss nach zwei Tagen intensiven Arbeitens, aber auch vielem herzlichen Lachen und Scherzen. Die Versorgung durch Manuela Fuchs und ihren lieben Helferinnen war supertoll und ließ keine Wünsche offen. Jetzt muss das entstandene Stück noch weiterverarbeitet werden, mal sehen was daraus wird.
Es war ein tolles Erlebnis im Kreise von vielen sehr netten Damen aus der näheren und weiteren Umgebung, eine kam sogar aus Lüneburg!!!!!

Sonntag, 21. August 2016

AMCs

Für die nächste Zeit habe ich mal wieder Postkarten genäht. Ich habe sie "Strips" genannt. Ideengeber waren schmale Restestreifen, die ich für einen vor mir liegenden Kurs geschnitten habe. Am 2.+3.September habe ich nämlich den Kurs "Cross it Quilt" mit Brigitte Heitland. Hierfür brauche ich 21 Stoffstreifen mit einer Breite von 1,5inch.
Also, diese Reste habe ich auf meinen Streifenstoff geknuddelt und mit Soluvlies aufgequiltet.
Das Soluvlies habe ich dann ausgewaschen und dann die Stoffstücke getrocknet.
Durch das Soluvlies hatten die Stücke schon ziemlich viel Halt. Mit Perlen habe ich das ganze dann noch verschönert.
Verschiedene Farbkombinationen sind entstanden und ich habe einen schönen Vorrat für die nächsten Anlässe.

Sonntag, 14. August 2016

Sternenhimmel ist fertig

Letzte Woche waren wir hier.
Das ist die "Alte Liebe" in Cuxhaven. Von hier kann man die großen Schiffe sehen, die nach Hamburg fahren oder von dort kommen. Das Wetter war nicht gut. Regen, Kälte, Wind, Nebel  und ganz wenig Sonne.
Immerhin konnte ich meinen Sternenhimmel fertig nähen. Gequiltet und Rand angenäht hatte ich bis ganz kurz vor der Abfahrt dorthin. 
Ach ja, dass es windig war hatte ich ja schon geschrieben. Meine Tochter meinte, sie wäre fast von unserem Balkon geflogen.
Gequiltet habe ich nur die geschwungenen Linien.
Die Rückseite ist kuschelig. Genommen habe ich eine Biber-Kinder-Bettwäsche.


Sonntag, 7. August 2016

Schon wieder Sonntag

Ja, es ist schon wieder Sonntag und ich habe mir vorgenommen, sonntags einen Post zu schreiben. Aber ich habe kaum etwas genäht, ok, ich habe den Sternenhimmel gequiltet, aber er ist noch nicht fertig. So zeige ich euch heute lieber ein  anderes unfertiges Top.


Hierbei handelt es sich um den letztjährigen Bonnie Hunter Mystery "Allitare". Mir macht es immer viel Freude an den Mysteries von Bonnie teilzunehmen. Bald werde ich mich auch an die Fertigstellung machen.

Sonntag, 31. Juli 2016

Sternenhimmel

Diesen Sonntag möchte ich euch meinen Sternenhimmel zeigen. Bis jetzt ist es nur ein Top, aber es wird sicher demnächst zu einem Quilt werden.
Die Sternenblöckchen habe ich über mehrere Jahre aus Resten genäht und weggelegt. Den Stoff für die Randdreiecke passt meiner Meinung nach sehr gut, da er die verwendeten Farben wieder aufnimmt.

Sonntag, 24. Juli 2016

Karten

Vor ein paar Tagen habe ich neue Karten genäht. Grundlage war ein von mir gefärbter Stoff. Dieser war ziemlich knallig und von etwas rutschiger Qualität. Meine Karten entstehen meistens nachdem ich mir meine selbstgefärbten Stoffe angesehen haben, die verschiedenen Strukturen geben mir die Ideen.
Da ich mich wieder für eine Geburtstags-Karten-Liste eingetragen habe, können nun die Geburtstag kommen, ich habe einen kleinen Vorrat.

Sonntag, 17. Juli 2016

Tasche Sixta

Vor einiger Zeit habe ich die Tasche "Sixta" von machwerk entdeckt. Man kann sie als Schultertasche oder als Rucksack nähen. Nachdem ich meine Stoffvorräte durchgegangen bin, habe ich mich für einen etwas stabileren Cordstoff und einen meiner bedruckten Leinenstoffe entschieden.
Die Anleitung war  toll, aber das kenne ich schon von Machwerk, jeder Schritt wird genau erklärt und so war die Tasche schneller fertig als ich gedacht habe. Bis jetzt habe ich sie noch nicht ausgeführt, aber das muss ich nun unbedingt bald nachholen.

Sonntag, 10. Juli 2016

Ufo-Quilt fertiggestellt

In den letzten Tagen habe ich eines meiner Ufos fertiggestellt. Genäht habe ich ihn nach dem Mystery der "Roten Schnegge"http://roteschneggemystery.blogspot.de/.
Sie hat uns dankenswerterweise ab und zu mit Geheimnisvollen Quilts überrascht. Es war sehr schön ihn zu nähen und ich überlege, ihn nochmal mit anderen Farben und ohne Geheimnis zu nähen.
Den Anstoss zu fertignähen kam dann von der Sternenquilterliste. Dort wird als Challenge jeden Monat ein Ufo fertiggemacht. Auf meiner Liste stehen 11 Tops, mal sehen, wie viele ich davon schaffe, immerhin ist das erste Ufo fertig und gestern an einen lieben Freund verschenkt worden!!!!!!

Er und seine Frau haben sich sehr gefreut und der Quilt passt fantastisch in das Wohnzimmer.

Mittwoch, 18. Mai 2016

Quick Curve Ruler die Zweite

Ich habe euch ja das nächste Probeteil mit meinem Quick Curve Ruler versprochen und er ist es nun.
Diesmal habe ich eine gelbe Blüte genäht. Eigentlich sollten es 3 Blüten auf einem Läufer werden, aber diese Blüten sind schon recht groß, so habe ich nur eine genäht und gequiltet.
Es ging wieder sehr gut und macht Spaß.
Der Quilt hat eine Größe von 65x65cm, die Blüte eine Größe von ca. 50cm.
Gequiltet habe ich ziemlich dicht, so kann der Quilt als Tischdecke benutzt werden.
Entworfen habe ich das Quiltmuster selbst, es hat sich einfach entwickelt.
Mit diesem Stück ist noch nicht Schluss, es macht ein bisschen süchtig.


Montag, 2. Mai 2016

Quick Curve Ruler

Vor kurzem ist mir dieses Lineal im Netz über den Weg gelaufen. Es hat mich neugierig gemacht und so habe ich es mir bestellt.
Dazu kam noch das Buch Contemporary Curved Quilts, dass habe ich mir aus England kommen lassen.
Als erstes habe ich mal das "Grundrezept" probiert.
Es wurden zwei Stoffe nach Anleitung zugeschnitten und anschließend ohne zu stecken genäht.
Nach dem Bügeln und Zuschneiden kamen rechteckige Blöcke raus.

Meine 8 Rechtecke habe ich zu einem kleinen Läufer zusammengenäht und gequiltet.

Ein tolles Lineal, ich werde noch mehr damit ausprobieren.



Mittwoch, 27. April 2016

Kurz vor dem 1.Mai

Jetzt stehen kurz vor dem ersten Mai und es schneit immer wieder. An so ein Wetter Ende April kann ich mich nicht erinnern.
Immerhin meinen kleinen Frosch scheint es nicht zu stören.
Mein "Simply Woven" ist ja seit einiger Zeit auch schon fertig. Ein Foto kommt jetzt hier.

Der Quilt ist sehr schön leicht und gemütlich und schmückt jetzt das Sofa in meinem Nähzimmer.

Freitag, 1. April 2016

Der Frühling kommt....

...und nicht nur auf meinem Blog.
In den letzten Tagen habe ich den BOM von Claudia Hasenbach fertiggestellt.
11 Blöcke hatte ich vom letztjährigen Flower-Power-Quilt genäht.
Die Blumen habe ich aus meinen selbstgefärbten Stoffen genäht, der Hintergrund ist aus vielen kleinen längst abgelagerten Stoffen entstanden.
Die Blüten habe ich ungequiltet und dann gequiltet fotografiert. Der Unterschied ist echt enorm.

Meine apricotfarbene Blüte.

Rosafarbene Blüte.

Gelbe Blüte

Lila-Pinkfarbene Blüte.
Vielen Dank an Claudia Hasenbach, die uns immer wieder kostenlose Vorlagen zur Verfügung stellt.